behrensdorfer-totengilde von 1754

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebe Gildebrüder, liebe Gildeschwestern, liebe Besucher,

diese Seiten geben schöne und interessante Einblicke in unser Gildeleben. 

Die Gilde war seinerzeit nichts anderes, als der Vorläufer heutiger Lebensversicherungen. Der Grundgedanke des Gründers ist es gewesen, den Menschen seines Gutsbezirkes nach ihrem Ableben ein würdiges Begräbnis zu ermöglichen.

Heutzutage versucht die Gilde die Tradition – die alten Bräuche und Sitten aufrecht zu erhalten, ohne sich dem Neuen zu verschließen.

Mit herzlichen Grüßen und "Gut Schuss"


Ihre Inga Graunke (Ältermann)



 
Einladung
zur 266. ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 24. März 2017 um 20:00 Uhr
Restaurant "Am Reiterhof"
 
Tagesordnung:
1. Eröffnung durch den Ältermann
2. Verlesung des Protokolls
     a. Aussprache
     b. Genehmigung
3. Berichte:
     a. 1.Ältermann
     b. Leiter der Schießgruppe
     c. Kassenwart
    d. Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahlen
    a. Vorstand
    b. Kassenprüfer
6. Ausblick auf das kommende Jahr
    a. Festlichkeiten
7. Verschiedenes
8. Ausgabe der Beitragssammelbücher
 
Inga Graunke
(1. Ältermann)


Gildeessen war ein voller Erfolg.  Dank an alle Organisatoren und der Familie Schuldt.
_______________________________________________________________________________________
Nächstes Übungsschießen
Termin folgt in Kürze.





Die Behrensdorfer Totengilde hat neue Königspaare


Gildkönig                                       Gildkönigin
Hans-Jürgen Schrubba                      Angelika Siegel

Kinderkönig                                   Kinderkönigin
Mika Radzuhn                                   Maike Witthinrich




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü